Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Studieninformationen

Neuer Bachelorstudiengang „Betriebswirtschaftslehre für kleine und mittlere Unternehmen“

Studienzentrum Warburg

Über 90 Prozent aller Unternehmen sowohl in Deutschland als auch in der Europäischen Union fallen unter die Definition „kleine und mittlere Unternehmen“ (KMU). KMU gelten als hochinnovativ, haben eine große Bedeutung für die wirtschaftliche Dynamik und sind u.a. deshalb der „Job-Motor“ schlechthin.

Trotz der Dominanz der KMU in der deutschen und europäischen Wirtschaft steht die auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnittene Hochschullehre immer noch im Hintergrund. Bei vielen Fragestellungen bezieht sich die BWL – trotz einer zu verzeichnenden Zuwendung – überwiegend auf die Problemstellungen bei Großunternehmen und Konzernen. Dies gilt vor allem auch für die Bereiche allgemeines Management, Demand- bzw. Supply-Chain-Strukturen, ERP-Systeme, Marketingfragen, Personalwirtschaft sowie Finanzierung.

Das Studium in Warburg

Studieren in Warburg

Das auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnittene Studium an der Hochschule OWL in Warburg bietet den Studierenden daher auf innovative Weise eine breite betriebswirtschaftliche Qualifikation und stellt diese in einen funktionsübergreifenden Kontext. Damit soll die Fähigkeit der Studierenden zu fachübergreifendem Denken und Entscheiden in komplexen Kontexten entwickelt werden. Dies qualifiziert die Studierenden branchenübergreifend für vielfältige Aufgabenstellungen in KMU.

Das Studium ist konsequent praxisorientiert ausgerichtet, ohne die grundlegenden theoretischen und methodischen Inhalte des Faches zu vernachlässigen. Dies wird dem Bedarf der KMU nach Generalisten und Generalistinnen gerecht, die ohne größere Einarbeitungszeit in den unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Bereichen der Leitung von KMU arbeiten können.

 

Das Studium in Warburg bietet:

  • intensive Betreuung in kleinen Gruppen,
  • hohen Praxisbezug,
  • industrierefahrene Lehrkräfte,
  • durch den Aspekt Energie eine Ausbildung mit Alleinstellungsmerkmal.

Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Die Warburger Absolventinnen und Absolventen verfügen schließlich über eine breite und fundierte betriebswirtschaftliche Basisqualifikation sowie grundlegende Kenntnisse im technischen und IT-Bereich sowie soziale Kompetenz.

Die Konzentration auf zentrale Problemstellungen gibt ihnen die größtmöglichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt, eröffnet ihnen aber auch die Möglichkeit der weiteren Qualifikation, z.B. durch ein Masterstudium.

Bewerbung und Studienverlauf

Der Studiengang ist im Fachbereich Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik angesiedelt. Studienstart ist zum Wintersemester.

Ansprechpersonen


Professor Dr. Jürgen Nautz

Studienzentrum Warburg
Tel.: 05271 - 687 7629
E-Mail: juergen.nautz(at)hs-owl.de

Vanessa Becker
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 05271 - 702 7224
E-Mail: vanessa.becker(at)hs-owl.de

Studienberatung Warburg
Tel.: 05641 - 744 3350
E-Mail: studienberatung.warburg(at)hs-owl.de
Sprechzeiten

Professor Dr. Ralf Hesse
Dekan des Fachbereichs Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik
Telefon: 05271 - 687 7178
E-Mail: ralf.hesse(at)hs-owl.de

Bettina Stuhldreyer
Prüfungsamt und Sekretariat
Telefon: 05641 - 744 3351
E-Mail: bettina.stuhldreyer(at)hs-owl.de
Mo bis Fr: 9 bis 11 Uhr