Verweis zur Startseite der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Hochschule erobern: Förderung speziell für Studienpioniere

Du hast Biss, setzt dich für andere ein, bringst Leistung, übernimmst Verantwortung oder überwindest geschickt Hindernisse im Lebens- und Bildungsweg? Dann bist du bei dem Programm Studienpioniere genau richtig!

Studienpioniere sind Studieninteressierte aus einem Elternhaus ohne akademische Tradition. Um die Fähigkeiten von Studienstarterinnen und -starter optimal zu fördern, hat die Hochschule OWL ein Programm entwickelt, welches mehr Studienpioniere für eine Studienaufnahme motivieren möchte und zudem umfassende Unterstützung im Verlauf des Studiums sowie beim Berufseinstieg bietet.

Noch keine Vorstellung von dem Programm Studienpioniere? Wir haben zwei Studienpioniere in ihrem Studienalltag begleitet. Guck doch mal in die Videos rein.

Hintergrund zum Projekt

Im Herbst 2013 setzte sich die Hochschule Ostwestfalen-Lippe unter 63 Bewerbern aus der ganzen Bundesrepublik durch und konnte mit neun weiteren Hochschulen den Wettbewerb „Studienpioniere“ des Stifterverbandes für die Deutschen Wissenschaft und der Stiftung Mercator für sich entscheiden. Als eine der Gewinner-Institutionen wird der Hochschule OWL ein Preisgeld in Höhe von 300.000 Euro für die kommenden vier Jahre zur Verfügung gestellt. Angesiedelt ist das Programm am Institut für Wissenschaftsdialog (IWD), um bestehende Beratungs- und Qualifizierungsangebote der Studienberatung und des IWD – von Tandempartnerinnen und -partner, über Selbstlerngruppen und Lernmethoden – ideal mit den Programmzielen zu verbinden.

Bei Fragen, sprich mich gerne an:

Friederike Menz

Friederike Menz

Projektleitung Studienpioniere

Raum: 2.101 A, Standort Lemgo
Tel.: 05261 - 702 5994
Fax: 05261 - 702 85994
Mobil: 0177 - 464 3916
E-Mail: friederike.menz(at)hs-owl.de

Warum sollte ich überhaupt studieren? Sechs humorvolle Gründe: